Glühweincup X

gluehweincup_artikelcover

Bisher haben wir lediglich auf Facebook über die Planungen zum Glühweincup X berichtet – mit diesem Artikel wollen wir auch das rechtliche Web an den Planungen teilhaben lassen. Zunächst der Stand zur Nennung: Bereits nach zwei Tagen hatten wir die ursprünglich ausgeschriebenen 70 Nennungen erreicht. Derzeit füllen wir auf die maximale Kapazität von 90 Nennungen auf. Leider fanden sich für die 4WD Klasse keine Starter, sodass wir diese Klasse leider für das Event streichen müssen. In der Truck Klasse gibt es leider nur zwei Meldungen. Hier haben wir entschieden, die Klasse mit den Porsche zusammen zu legen und gemeinsam zu fahren. Gewertet wird natürlich getrennt.

Der diesjährige Cup wird wieder von Sponsoren unterstützt ohne die ein solches Rennen nicht in dieser Form durch zu führen sind. Wir danken daher UTZ Racing Engines, RC-Car-Online Hobbythek, SCS M2 Engineering, GRP Tyres, HRC Parts, Lightscale, Mielke Modelltechnik und DitoDito. Mit ihrer Unterstützung konnten wir für euch wieder einige Überraschungen vorbereiten – also seid gespannt!

Gefahren werden kann ab Donnerstag. Das Fahrerlager sollte zu dem Zeitpunkt auch schon nahezu vollständig fertig sein. Auch erste Camper können ab Donnerstag auf den ausgewiesenen Campingbereichen übernachten. Donnerstag und Freitag sind reine Trainingstage – es wird frei auf der Strecke gefahren. Samstag starten, nach Training in Klassen und Gruppen, Nachmittags wie immer die ersten Vorläufe die ihr Ende am Sonntagmorgen finden. Im Anschluss finden am Sonntag die Finale statt.

Samstagabend haben wir wieder einen gemütlichen Abend geplant mit Grillen, Glühwein, Bier und unserem Nachtrennen! Bei letzterem suchen wir noch freiwillige… bisher haben wir nur fünf Teams.

Wir freuen uns riesig auf die zehnte Ausgabe des Glühweincup und wünschen euch eine gute Anreise. Bei Fragen, schreibt uns eine Mail.